Rhön Radmarathon des RSC Bimbach am 24.05.2015
An der Ebersburg, Rhön Radmarathon 2015, rtf-fotos.de.

Zum Radsport bin ich eher aus Zufall gekommen, hätte mir das als Kind und Jugendlicher nie vorstellen können. Aber nach ersten Touren mit Gepäck, gefolgt von Alpenexkursionen per Rad habe ich irgendwann Blut geleckt – und das hat sich bis heute nicht gelegt. Nach meinem Ortswechsel von Berlin nach Den Haag im Jahre 2013 habe ich dann auch mehr und mehr die längeren Strecken lieben gelernt. Als Racer würde ich mich deshalb nicht wirklich bezeichnen, obwohl ich in den letzten Jahren auch kontinuierlich meine Grundschnelligkeit verbessert habe. Aber Strecken von unter 200km haben mittlerweile fast schon ihren Reiz verloren, nach Trondheim-Oslo 2014 und diversen anderen längeren Radrennen (24h Zandvoort, Bimbach 400). Dazu gesellen sich regelmäßig Läufe und Triathlons, um das zeitintensive Radtraining etwas familienfreundlicher zu gestalten. Dank der Kreativität der Sportveranstalter wird es auch in den nächsten Jahren noch genug zu tun geben, wovon ich hier in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen berichten werde. Aber auch anderen Aspekte des Radfahrens werde ich mich gelegentlich widmen. Ich sehe es als eine Art Tagebuch um meine Erinnerungen festzuhalten, in erster Linie für mich selbst. Da ich selber aber vergleichbare Publikationen anderer Radsportler häufig als Inspiration für eigene Herausforderungen oder zur Unterstützung in der Vorbereitung auf Rennen habe nutzen können, hoffe ich natürlich auch dass der eine oder andere hier hilfreiche Informationen für eigene Vorhaben findet.

Advertisements